Kunststofftechnik Paderborn gGmbH

Vor mehr als 25 Jahren wurden von der Kunststofftechnik Paderborn mehrere direktfinanzierte Forschungsprojekte ins Leben gerufen, die die Entwicklung von Software zur Auslegung von Schneckenmaschinen im Bereich der Kunststofftechnik zum Ziel haben. Seitdem werden im Rahmen von öffentlich geförderten Projekten an der Universität Paderborn gewonnene und publizierte Erkenntnisse in die Software implementiert. Wir präsentieren Ihnen somit auf diesen Seiten unsere Software-Tools, die in ihrem jeweiligen Sektor den aktuellen Stand der Forschung widerspiegeln. Darüber hinaus bieten wir Ihnen unsere Dienstleistungen an, die von der Beratung hinsichtlich der Schneckenauslegung, über die Bestimmung von Materialdaten bis zur Entwicklung von Individualsoftware reichen.

Aktuelles

Kunststofftechniker aus Paderborn beim 2. International Symposium on Plastics Technology in Aachen

Vom 5. bis 6. September 2022 präsentierten Kunststoff-Ingenieure aus aller Welt ihre aktuellen Projekte und Forschungsergebnisse auf dem 2. International Symposium on Plastics Technology, welches...

REX/PSI Next Generation

Vor kurzem wurden die neuen Versionen REX 17 und PSI 15 ausgeliefert. Besonders in dieser Projektphase ist, dass die Kund*innen zwei Versionen, darunter das altbewährte REX/PSI classic, sowie einen...

Führungswechsel in der KTP gGmbH und neuer Oberingenieur am KTP Lehrstuhl

Nach 5 Jahren als Oberingenieur und zuvor weiteren 4 Jahren als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Kunststofftechnik verlässt Dr.-Ing. Matthias Hopp die Universität Paderborn und...

REX Schulung Windmöller und Hölscher

Vor kurzem durften wir drei Mitarbeiter der Windmöller und Hölscher KG bei uns im Hause begrüßen und in der Software REX schulen. Die speziell auf die Wünsche des Kunden angepasste Schulung ist Teil...

Neue Softwareschutzalternative zum Hardwaredongle – Sentinel SL (Software Licensing)

Neben dem hardwarebasierten Softwareschutz (Hardwaredongle) bieten wir seit kurzem auch einen softwarebasierten Anwendungsschutz für unsere Produkte REX, PSI, SIGMA und PAM an. Hierbei werden die...

Dissertation Modellierung der Carbonfaserlängenverkürzung

In der vergangenen Woche hat Frau Malatyali erfolgreiche Ihre Dissertation mit dem Titel: „Modellierung der Carbonfaserlängenverkürzung“ am Lehrstuhl für Kunststofftechnik verteidigt.Das innerhalb...

REX / PSI Anwendertreffen 2022

Dieses Jahr wurde das alljährliche Anwendertreffen der in Paderborn entwickelten Simulationssoftware REX/PSI (REX = Rechnergestützte Extruderauslegung, PSI = Paderborner Spritzgießsimulation) hybrid...

Mitgliederversammlung des Vereins zur Förderung der Kunststofftechnologie e.V. 2022

Am 19. Mai versammelten sich die Mitglieder des Vereins zur Förderung der Kunststofftechnologie e.V. zum gemeinsamen Informations- und Erfahrungsaustausch beim jährlichen Mitgliedertreffen in...
KUTENO_logo

KUTENO 2022

Die Kunststofftechnik Paderborn ist vom 10. -12. Mai mit einem Stand auf der diesjährigen Messe Kunststofftechnik Nord (KUTENO) in Rheda-Wiedenbrück vertreten. Das KTP informiert die Messeteilnehmer...

SIGMA-Anwendertreffen 2022

Die Simulationssoftware SIGMA ist ein Gemeinschaftsforschungsprojekt führender Industrieunternehmen und der Kunststofftechnik Paderborn. Das Programm dient zur Simulation von Aufbereitungs- und...

Software

SIGMA

Bei SIGMA handelt es sich um ein Programm, welches Aufbereitungs- und Verarbeitungsprozesses auf gleichläufigen Doppelschnecken-extrudern simuliert. Mit Hilfe der Entwicklung ist es möglich, das Maschinenverhalten schnell und global zu beurteilen und so eine Optimierung des Prozesses durchführen zu können.

REX

Bei REX handelt es sich um ein Programm, welches Verarbeitungsprozesse auf Einschneckenextrudern simuliert. Ziel der Entwicklung ist es, die schnelle und globale Beurteilung des Maschinenverhaltens zu ermöglichen und so eine Optimierung von Zylinder- und Schneckenkonfiguration und auch der Verfahrensparameter durchführen zu können.

PSI

PSI ist das Pendant zu REX und dient zur Auslegung, aber auch zur Optimierung von Schnecken für den Spritzgießprozess. Neben unterschiedlichen Schneckenkonzepten stehen verschiedene Scher- und Mischteile, sowie Rückstromsperren zur Verfügung.

 

PAM

Die Paderborner Materialdatenbank ist ein Softwaretool zur Verwaltung und Auswertung von Materialdaten im Bereich der Kunststofftechnik.

Unsere Partner

Kontakt

F. Brüning, M.Sc.

F. Brüning, M.Sc.

Geschäftsführer

Kunststofftechnik Paderborn gGmbH
Universität Paderborn
Pohlweg 47-49
D-33098 Paderborn

Tel.: 05251/60-3837
E-Mail: info@ktp-software.de

13 + 10 =

F. Brüning, M. Sc.

Geschäftsführer

Kunststofftechnik Paderborn gGmbH
Universität Paderborn
Pohlweg 47-49
D-33098 Paderborn

Tel.: 05251/60-3837
E-Mail: info@ktp-software.de

15 + 5 =

Ihre Anfahrt zum KTP

Kunststofftechnik Paderborn gGmbH
Universität Paderborn
Pohlweg 47-49
D-33098 Paderborn

Kunststofftechnik Paderborn

Kunststofftechnik Paderborn gGmbH
Pohlweg 47-49
D-33098 Paderborn