Rheometrie

Die rheologischen Eigenschaften von Kunststoffschmelzen sind sehr wichtig, um eine zuverlässige Auslegung von Plastifiziereinheiten und Werkzeugen durchführen zu können.

Mit Hilfe unserer Hochdruckkapillarrheometer können Viskositätskurven in hohem Schergeschwindigkeitsbereich für Ihre Materialien aufgenommen werden. Zusätzlich wird der Schubspannungsverlauf ausgewertet. Die ausgewertete Viskositätsfunktion dient beispielsweise als Grundlage für Fließsimulationen zur Auslegung von Schneckenelementen oder Extrusions- bzw. Spritzgießwerkzeugen.

Neben der Aufnahme der Viskositätskurven dient als wichtigste Kenngröße zur Charakterisierung des Fließverhaltens von Kunststoffschmelzen der Schmelzeindex MFR (Massefließrate). Diesen messen wir nach dem weltweit genormten Messverfahren ISO 1133 bzw. ASTM D-1238. Möglich ist auch die Messung der Schmelzefließrate MVR.

Gerne führen wir die rheologischen Messungen in dem von Ihnen vorgegebenen Temperaturfenster durch.

Hier erfahren Sie mehr über unsere Labordienstleistungen.

Kontakt

F. Brüning, M.Sc.

F. Brüning, M.Sc.

Projektleiter Industrie

Kunststofftechnik Paderborn gGmbH
Universität Paderborn
Pohlweg 47-49
D-33098 Paderborn

Tel.: 05251/60-3837
E-Mail: info@ktp-software.de

14 + 15 =